archiv.political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen".- Ausgabe Juni 2021 bei Radio Flora

29.05.21

radio floa. LogoAm Dienstag, den 1.6.wird es von 19 - 20 Uhr folgende Beiträge geben:
- Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
- Gespräch mit der Soligruppe zum RAZ/RL/radikal-Prozess in Berlin!
- Zum Antifa-Prozess in Stuttgart

Zu den Themen:
- Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
Mittlerweile befindet sich Thomas bald seit 25 Jahren im Gefängnis, davon über sieben Jahren in der Sicherungsverwahrung der Justizvollzugsanstalt Freiburg.
In dem Interview wird es unter anderem der erste Todesfall 2021 in Freiburger Sicherungsverwahrung thematisiert.
Kontakt: Thomas Meyer-Falk, c/o JVA (SV)
Hermann-Herder-Str. 8, 79104 Freiburg
https://freedomforthomas.wordpress.co

-Gespräch mit der Soligruppe zum RAZ/RL/radikal-Prozess in Berlin
In den Jahren 2010 und 2011 fanden Angriffe auf das „Haus der Wirtschaft“, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das Amtsgericht Wedding statt, der Prozess gegen Cem beginnt am 8. Juni 2021 vor dem Landgericht Berlin an der Ecke Turmstraße / Wilsnacker Str.. 13 Uhr in Saal B 218 (Gebäude in der Wilsnacker Straße.
Angekündigt sind bisher 20 Prozesstage bis in den Oktober hinein. Er soll als Mitglied der Revolutionären Aktionszellen (RAZ) / Revolutionäre Linke (RL) an der Durchführung dieser Aktionen beteiligt gewesen sein.
"Die angegriffenen Objekte stehen für eine zerstörerische kapitalistische Ökonomie, die Privatisierung von Wohnraum, die perverse Steigerung der Mieten, die Verdrängung alteingesessener Bewohner*innen, sowie für eine oft rassistische und sexistische Klassenjustiz, welche diese sich zuspitzenden erbärmlichen Zustände aufrecht erhalten will.“
(http://soligruppe.no129.info)
Kontakt und Infos:
Website: Soligruppe.no129.info
E-Mail: soligruppe [ät] cryptolab [dot] net
http://soligruppe.no129.info/gegen-ruestungsunternehmen-kriegstreiber-und-grosskonzerne#more-1214


- Zum Antifa-Prozess in Stuttgart
Am 19.April begann vor dem Stuttgarter Landgericht der Prozess gegen die beiden Antifaschisten Jo und Dy, die Teil der der antifaschistische Bewegung sind. Antifaschistische Widerstand bedeutet gesellschaftliche Aufklärungsarbeit, Straßenproteste gegen rechte Veranstaltungen und Bündnisarbeit mit anderen Kräften. Notwendiger Teil eines effektiven Antifaschismus ist aber auch das offensive Zurückdrängen und somit die direkte Konfrontation mit Faschisten.
Für genau solches, konsequentes Handeln wird den Antifaschisten Jo und Dy der Prozess gemacht werden. Beiden wird vorgeworfen, an einem Angriff auf Nazis der rechten Scheingewerkschaft „Zentrum Automobil“ am Rande einer Querdenken-Demo in Stuttgart beteiligt gewesen zu sein.
Während Jo nach sechs Monaten die Justizvollzugsanstalt (JVA) verlassen konnte, befindet sich Dy weiter hinter Gittern.
Über die bisherigen 5 Verhandlungstage wollen wir mit einem Mitglied der Prozessgruppe sprechen.
Weitere Infos:
notwendig[at]riseup.net

Diese Sendung ist zu empfangen nur per Livestream über: www.radioflora.de
Wiederholungen:
den Dienstag, den 8.6. von 19:00-20:00, Donnerstag, den 10.6. von 11 -12 Uhr und von 22-23 Uhr.

You are here: Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen".- Ausgabe Juni 2021 bei Radio Flora